Wer hat sich in seinem Leben noch nicht diese Fragen gestellt:


Worum geht es hier eigentlich?

Was ist der Sinn meines Lebens? Welche Aufgabe habe ich hier auf Erden? Gibt es überhaupt eine Aufgabenstellung?

Gibt es das Schicksal? Oder ist alles Zufall?

Wie funktionieren die universellen Zusammenhänge und wer bin ich in diesem großen ganzen System?

Warum mache ich schmerzhafte Erfahrungen? Warum gibt es Schmerz und was löst ihn aus? Wie kann ich Einfluss nehmen?

Warum gibt es soviel Leid auf der Welt?

Gibt es einen Gott? Wenn ja, was oder wer soll das sein?


Fragen über Fragen türmen sich auf dem Weg unseres eigenen Reifungsprozesses in uns auf. Ein Prozess, der eine Bewusstheit für uns selbst zu Tage trägt. Das Bewusstsein über unser Sein lässt uns reifen.

In der Hektik des Alltags, in der Sucht nach Schnelligkeit laufen wir Gefahr, dass wir die Wahrnehmung unseres Seins übersehen.

Wir werden Sklaven des Alltags, der Medien, der steigenden Anforderung an unsere Leistungsfähigkeit.


Wahrnehmung unseres eigenen Seins erschafft Bewusstsein. Bewusstsein erschafft Autarkie im Verbund mit Gemeinschaft.

Wir möchten hier auf dieser Seite eine Plattform eröffnen, auf der Bewusstsein einen Raum findet. Sie ist ein Tor, durch das Informationen transportiert werden.

Diese Informationen stammen aus einer Quelle fernab des menschlichen Verstands. Sie sind überliefert worden von einer definierten Energie namens Salvador.

Aus dem übermittelten Wissen entstand innerhalb von 1 ½ Jahren ein Buch, bei dem ich, Christiane Hansmann, als Schriftführerin diente.

In voller Demut möchten wir hier dieses Wissen an euch alle weiterleiten.